Immer wieder illegale Müllentsorgung 

Immer wieder kommt es an den Glas-und Bauschutt-Container in unserem Ort zur illegalen Müllentsorgung.

 

Hierzu sei folgendes angemerkt:

Jegliche Abfallentsorgung außerhalb der dafür vorgesehenen Müll-

tonnen und Abfallentsorgungsanlagen sowie Betrieben ist illegal. 

Entweder wird dies als Ordnungswidrigkeit oder Straftat behandelt. Für kleinere Vergehen gilt der je nach Bundesland gültige Bußgeldkatalog.

Nach § 326 StGB ist die illegale Abfallentsorgung unter Umständen eine
Straftat. 

 

Bereits das Lagern von Abfall ist illegal. Ebenso ist das Verbrennen von Müll außerhalb zugelassener Anlagen strafbar und wird verfolgt.

 

Der Begriff illegale Müllentsorgung ist breit gefächert: Sowohl das un-
achtsam weggeworfene Taschentuch als auch große Müllkippen im
Wald können Fälle von illegaler Müllentsorgung sein. Obwohl viele Bürger den herumliegenden Müll als störend empfinden, wird das Entsorgen von 
z.B. Zigarettenschachteln von Einigen weiterhin verharmlost. Die verhängten Strafen dazu verdeutlichen, dass es sich hierbei allerdings keinesfalls um einen Kavaliersdelikt handelt. 

Wer seinen Müll unsachgemäß entsorgt, muss mit empfindlichen Geld- oder Freiheitsstrafen rechnen.

 

Illegale Müllentsorgungen können auf einem Formular der Stadt Biedenkopf unter www.biedenkopf.de und dem Link „etwas melden“ angegeben werden.

Kontakt

Norbert Fenner

06461-2221

Peter Brühl

06461-923097

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kombach 750 Jahr