Jugendfeuerwehr Kombach

Eine Institution verlässt die Jugendfeuerwehr - Jugendfeuerwehrwart Holger Busch gibt Amt nach 31 Jahren auf

Von Erich Frankenberg

 

„Ich hätte nie gedacht, dass jemand außer Holger Busch die Jugendfeuerwehr in Kombach leitet“, so reagierte Wehrführer Tim Funk auf die Nachricht, dass der Jugendfeuerwehrwart Holger Busch sein Amt aufgibt.

 

Fast 31 Jahre lang war der Name des Kombacher sehr eng mit der erfolgreichen Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Kombach verbunden. Schon bei der Gründung der Jugendabteilung durch Erhard Rudolf und Günther Thormann im Dezember 1971 engagierte sich Holger Busch in der Jugendfeuerwehr. Zwar wechselte er ab dem 1. Juli 1978 in die Einsatzabteilung, war aber immer mit, dem ihm eigenen und besonderen, Engagement bei dem Feuerwehrnachwuchs aktiv. 

 

Ab1988 übernahm Holger Busch als Jugendfeuerwehrwart die Geschicke der Kombacher Jugendfeuerwehr. Von nun an waren viele Aktionen der jungen Menschen, ohne die Mitwirkung des Jugendfeuerwehrwartes, undenkbar. Mit sehr viel Verständnis, Einfühlungsvermögen und Zuneigung begleitete er viele junge Brandschützer auf dem Weg in die Einsatzabteilung.

 

Dank dieser Arbeit wuchsen die jeweiligen Gruppen zu einer verschworenen Gemeinschaft zusammen. So war es nicht verwunderlich, dass zeitweise 15 bis 20 Kinder und Jugendliche in der Jugendabteilung des kleinen Ortes aktiv waren. Im Laufe der Jahre erwarben viele Jungen und Mädchen die Leistungsspange, die höchste Auszeichnung bei den Jugendfeuerwehren. Schon beim 25jährigen Bestehen der Jugendabteilung betonte der damalige Ortsvorsteher, Norbert Fenner, in seinem Grußwort, die gute Ausbildung bei den Jugendlichen und dass es ohne das ehrenamtliche Engagement der Beteiligten um die Feuerwehr wohl schlecht bestellt sei. Dass dem scheidenden Jugendfeuerwehrwart auch die Zusammenarbeit mit den anderen Ortsteiljugendfeuerwehren am Herzen lag, machte seine fünfjährige Zeit als stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart in der Zeit von 1998 und 2003 deutlich. Äußerst gerührt zeigte sich das „Jugendfeuerwehrurgestein“ über die zahlreichen Ehrungen und Glückwünsche. So überreichte Martin Rittlinger-Wittenmeier und Lisa Marie Hofmann, Namens der Jugendfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr, Erinnerungsgeschenke in Form eines originellen Schriftzuges und einer Ehrenurkunde sowie einen Gutschein. Auch Stadtbrandinspektor Kai Michael Koch würdigte das Wirken von Holger Busch und hob dessen Verdienste um die Jugendfeuerwehr des Ortes und darüber hinaus deutlich hervor. „Ich freue mich, die Dinge, die ich als Jugendlicher gelernt habe, bis heute den Kindern weitergegeben zu haben,“ erklärte Holger Busch zu seiner jahrelangen Motivation.

 

Mit Andre Funk als Jugendfeuerwehrwart und dessen Vertreter Maximillian Kraft stehen nun die Nachfolger bei der Kombacher Jugendfeuerwehr fest. Holger Busch sicherte ihnen seine Unterstützung zu.    

 

Kontakt

Norbert Fenner

06461-2221

Peter Brühl

06461-923097

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kombach 750 Jahr