Reine Zertsörungswut und Vandalismus

Im wieder müssen fleißige Helfer Schäden an Schildern (wie letztes an einem Hinweisschild an der Umdraht - Richtung Buchenau) oder sonstigen öffentlichen Einrichtungen reparieren, die aus reiner Zerstörungswut beschädigt wurden.

 

Unbekannte haben das Schild mit der Gemarkungsbezeichnung abgerissen und den Befestigungspfosten abbrochen.

 

Rund um die Ruhebank verstreut fand man man leere Bier- und Sektflaschen. Muss das sein ???

Neuer Vandalismus am Fahrradweg

Und wieder kann man sich nur wundern, wie unvernüftige Zeitgenossen sich

an fremdem Eigentum vergreifen. Der gerade erst installierte Behälter für Flyer wurde mit Gewalt abgerissen und ist spurlos verschwunden.

Traurig, traurig, traurig !!!

Kontakt

Norbert Fenner

06461-2221

Peter Brühl

06461-923097

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kombach 750 Jahr